Lehrveranstaltungen in der Informatik

Anwendungs­programmierung

O. Preikszas, B.Sc.

zurück zurück

Inhalt

  • User Interfaces: Paradigmen und Metaphern
  • Deklarative Cross-Platform-Systeme, z.B. QML, XUL, XAML, WPF
  • Entwicklung komplexerer Datenstrukturen
  • Verwendung entsprechender Collection- bzw. Container-Klassenbibliotheken

Organisation

3. Semester, Vorlesung / Labor  4-std.

Sprache: deutsch

Präsenzstudium: 60 h, Eigenstudium: 90 h
Gesamtaufwand: 150 h

Leistungspunkte (credit points): 5

Medienformen: Tafel, Demonstrationen mit Computer/Projektor

Vorbedingungen: keine

Prüfung: PL (Sonstige Prüfungsleistung)

Lernvoraussetzungen

Empfohlene Veranstaltungen

Objektorientierte Programmierung

Lernziele

Sie können Anwendungen mit grafischen Benutzerschnittstellen konzipieren und erstellen. Dabei können Sie die Unterschiede verschiedener Frameworks und Sprachen einschätzen und entsprechend nutzen. Sie sind in der Lage, komplexere Datenstrukturen zu adaptieren bzw. sinnvoll einzusetzen.

Literatur

H. Schwichtenberg, J. Wegener: WPF 4.5 und XAML - Grafische Benutzeroberflächen für Windows inkl. Entwicklung von Windows Store Apps. Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG (2012)

A. Kühnel: C# 6 mit Visual Studio 2015 - Spracheinführung, Objektorientierung, Programmiertechniken. 7. Auflage, Rheinwerk Computing (2015)

T.C. Huber: Windows Presentation Foundation - Das umfassende Handbuch zur WPF, aktuell zu .NET 4.6 und Visual Studio 2015. 4. Auflage, Rheinwerk Computing (2015)