Lehrveranstaltungen in der Informatik

Web-Programmierung

Prof. Dr. W. Tepper

zurück zurück

Inhalt

  • Serverseitige Programmierung, geeignete Schnittstellen, Sprachen und Frameworks (CGI, Go, Python/Django, Node.js)
  • Zustandsverwaltung (Ansicht, Sitzung, Anwendung, Cookies, Hidden-Fields, URL-Rewriting)
  • Entwicklung von Webapplikationen (NoSQL-Web-Datenbanken MongoDB/Redis, Ajax, HTML5 Communication APIs)

Alle Studierenden entwickeln eine durch client- und serverseitige Programmierung erstellte Anwendung und präsentieren diese zum Semesterabschluss.

Organisation

3. Semester, Vorlesung / Labor  4-std.

Sprache: deutsch

Präsenzstudium: 60 h, Eigenstudium: 90 h
Gesamtaufwand: 150 h

Leistungspunkte (credit points): 5

Medienformen: Folien, Tafel

Vorbedingungen: keine

Prüfung: PL (Klausur oder sonstige Prüfungsleistung)

Lernvoraussetzungen

Empfohlene Veranstaltungen

  • Strukturierte Programmierung
  • Webdesign
  • Webtechnologien

Lernziele

Aufbauend auf den Lehrveranstaltungen Webdesign und Webtechnologien soll hier Kompetenz in serverseitiger Web-Programmierung erworben werden. Die Studierenden beherrschen die client- und serverseitige Web-Programmierung und haben die Kooperation dieser Komponenten verstanden. Sie kennen die für die Zustandsverwaltung einer HTTP-Webanwendung notwendigen Techniken und können sie mit entsprechenden Konstruktionen realisieren.

Erste Erfahrungen in Entwurf, Entwicklung und Test einer vollständigen Anwendung mit Rich-Clients, Server-Middleware und einer Web-Datenbank werden gesammelt.

Literatur

Web: CGI. http://www.w3.org/CGI/

Web: Python und Django. http://www.djangoproject.com/

Web: MongoDB. http://www.mongodb.com/

Web: Go. http://golang.org/

Web: HTTP Protokoll. http://developer.mozilla.org/en-US/docs/Web/HTTP