Lehrveranstaltungen in der Informatik

Digitaltechnik 2

Dipl.-Ing. I. Risch

zurück zurück

Inhalt

  • Impulse auf Leitungen, Leitungsmodell, verlustlose Übertragungsleitung
  • Frequenzspektren digitaler Signale, Signalübertragung
  • Leitungstheorie und Wellenformen
  • Leitungsreflexionen, Lattice Diagramm
  • Leitungsabschlüsse und Sonderfälle
  • Sampling- und TDR-Messverfahren
  • Prinzip des Logikanalysators: Fourieranalyse und Abtasttheorem
  • Arbeitsweise eines Logikanalysators

Organisation

2. Semester, Vorlesung / Übung  4-std.

Sprache: deutsch

Präsenzstudium: 60 h, Eigenstudium: 90 h
Gesamtaufwand: 150 h

Leistungspunkte (credit points): 5

Medienformen: Folien (Beamer), Tafel

Vorbedingungen: keine

Prüfung: (Referat)

Lernziele

Sie kennen und verstehen physikalische Phänomene der angewandten Digitaltechnik sowie typischer Messverfahren. Sie können eigenständig ein Thema aus dem Bereich der angewandten Digitaltechnik recherchieren, erarbeiten und in einem Fachreferat präsentieren.

Literatur

L. Borucki: Digitaltechnik. 5. Auflage, Teubner (2000)

W. Pfeiffer: Digitale Messtechnik. Springer (1998)

W. Schiffmann, R. Schmitz: Technische Informatik I. 3. Auflage, Springer (2001)

F. Wittgruber: Digitale Schnittstellen und Bussysteme. 2. Auflage, Vieweg (2002)