Lehrveranstaltungen in der Informatik

Elektronik 2

Prof. Dr. B. Enning

zurück zurück

Inhalt

Analoge Schaltungen

  • Integrationstechniken
  • Verstärker und Generatoren
  • Aktive Filter
  • Photohalbleiter und Optokoppler
  • Laufzeiteinflüsse, Koppel- und Blockkondensatoren
  • Anforderungen an Stromversorgungen

Organisation

4. Semester, Vorlesung / Übung  2-std.

Sprache: deutsch

Präsenzstudium: 30 h, Eigenstudium: 45 h
Gesamtaufwand: 75 h

Leistungspunkte (credit points): 2.5

Medienformen: Tafel, Folien

Vorbedingungen: Orientierungsprüfung

Prüfung: PL (Klausur)

Lernziele

Sie verstehen die Funktionsweise komplexer analoger Schaltungen, ihre Synthese, Analyse und Charakterisierung.