Lehrveranstaltungen in der Informatik

Software Engineering

Prof. Dr. H.W. Lang

zurück zurück

Inhalt

Software-Engineering ist die Lehre von der ingenieurmäßigen Entwicklung, Erstellung und Wartung von großen Software-Paketen, unter Anwendung des jeweiligen Standes der Technik in den Teilbereichen Spezifikation, Architektur, Programmierung, Test und Dokumentation.

 

Vorlesung

  • Formale Verifikation von Programmen
  • Testmethoden für Software
  • Software-Entwurfsmuster (Design Patterns)
  • UML-Notation

 

Übungen / Labor

Zum Thema Programmverifikation werden wöchentlich Übungsaufgaben gestellt, die korrigiert werden und in gemeinsamen Übungsstunden besprochen werden.

Zu den anderen Themen werden Laborübungen am Computer durchgeführt, in denen Beispiele programmiert werden. Programmiersprache ist Java.

Organisation

4. Semester, Vorlesung / Übung  4-std.

Sprache: deutsch

Präsenzstudium: 60 h, Eigenstudium: 90 h
Gesamtaufwand: 150 h

Leistungspunkte (credit points): 5

Vorbedingungen: Orientierungsprüfung

Prüfung: PL (Klausur)

Lernziele

Sie können einfache Programmstücke formal verifizieren und Sie beherrschen das systematische Testen von Software. Sie können Software-Entwurfsmuster anwenden. Sie kennen die UML-Notation und können diese zum Entwurf und zur Dokumentation von Software anwenden.