Lehrveranstaltungen in der Informatik

Sicherheit in der Informationstechnik

Prof. Dr. S. Gajek

zurück zurück

Inhalt

Risiken:

  • IT-Sicherheit im Wandel
  • Sicherheitsgrundlagen, Begriffe ...
  • der Benutzer als schwächstes Glied
  • Angriffstechniken und Werkzeuge: Übersicht und ausgewählte Übungen
  • Software-Schwachstellen: Technische Grundlagen und Demos

 

Gegenmaßnahmen - Leistung und Grenzen:

  • Basis-Maßnahmen (Passwort-Sicherheit ...)
  • Rootkit Detection
  • Firewalls
  • IDS/IPS
  • DLP und Endpoint Security

Organisation

5. Semester, Vorlesung / Übung  4-std.

Sprache: deutsch

Präsenzstudium: 60 h, Eigenstudium: 90 h
Gesamtaufwand: 150 h

Leistungspunkte (credit points): 5

Medienformen: Folien, Tafel

Vorbedingungen: Orientierungsprüfung

Prüfung: SL (Klausur)

Lernziele

Sie sind in der Lage, die Sicherheits­risiken bei der Nutzung moderner IT-Systeme abzuschätzen. Insbesondere kennen Sie

  • häufige Nutzungsfehler und die daraus resultierenden Risiken (z.B. in sozialen Netzwerken),
  • verbreitete Angriffs­techniken,
  • aktuelle Vorfälle und Statistiken,
  • die Grenzen verfügbarer Abwehr­techniken.

Sie können geeignete Schutz­maßnahmen planen und umsetzen. Sie kennen

  • empfohlene Verhaltensregeln,
  • Sicherheitsregeln beim Benutzen sozialer Netzwerke,
  • geeignete technische Sicherheits­vorkehrungen.

Sie besitzen die erforderlichen Kenntnisse für die Entwicklung sicherer Anwendungen.